Top

Geschichte

1889

Die beiden Kaufleute Leo Roos und Isidor Kahn gründen in Bielefeld die Herren-Kleiderfabrik Roos & Kahn und legen damit den Grundstein für die Markenentwicklung von windsor.

1960

Der geschäftsführende Gesellschafter Günter Klasing, der eine Vorliebe für teure Stoffe aus England hatte, übernimmt die Firma und verleiht ihr einen neuen Namen: Windsor Kleiderwerk G. Klasing KG.

1977

Die erste windsor. Damenkollektion wird lanciert. windsor. entwickelt sich im Lauf der Jahre zu einer erfolgreichen Premium Modemarke mit höchstem Anspruch an Stil und Qualität.

1978

Der Künstler, Illustrator und Designer Wolfgang Joop präsentiert in New York seine erste Kollektion.

1984

Die einstigen Hugo Boss-Inhaber Jochen und Uwe Holy gründen Strellson und legen somit den Grundstein für eine Erfolgsgeschichte. Das Unternehmen geht aus der ehemaligen Mantelfabrik Friedrich Straehl & Co. in Kreuzlingen (CH) hervor und wächst zu einem der führenden Anbieter für urbane Männermode.

2001

Wolfgang Joop verlässt das gleichnamige Unternehmen. Die Marke JOOP! geht zunächst zu gleichen Anteilen an die Familie Holy (Strellson AG, Windsor GmbH), Egana Goldpfeil und den Kosmetik- Konzern Coty Lancaster. Seit den 90er Jahren hat sich JOOP! zu einer erfolgreichen Lifestylebrand entwickelt, die Produkte für jeden Bereich des Lebens bietet, von Brillen über Uhren und Mode bis hin zu Möbeln und verschiedenen Living-Produkten.

2003

Die Strellson „Swiss Cross Jacke“ aus alten Schweizer Militärdecken kommt in limitierter und nummerierter Auflage auf den Markt. Die 3.000 Parkas sind im Handumdrehen verkauft – ein Marketingerfolg der besonderen Art und gleichzeitig die Geburtsstunde der Linie Strellson Sportswear.

2005

Die drei starken Marken Strellson, windsor. und JOOP! werden unter dem Dach der HOLY FASHION GROUP und von einer einheitlichen Leitung geführt. Der Standort Kreuzlingen wird zum Headquarter und HAKA-Kompetenzstandort, der Standort Bielefeld zum DOB-Standort.

2008

Die HOLY FASHION GROUP wird alleiniger Eigentümer der JOOP! GmbH.

2012

setzt das Unternehmen starke Schwerpunkte auf die Bereiche Expansion und E-Business. Innerhalb eines Jahres werden die neuen eigenen Online-Shops von Strellson, windsor. und JOOP! gelauncht.

2015

Die Holy Fashion Group stärkt die einzelnen Marken durch eine differenzierte Positionierung und organisatorische Fokussierung. In diesem Zusammenhang wird am Headquarter in Kreuzlingen die windsor. und JOOP! Womenswear aufgebaut.

Zurück zu den Wurzeln: JOOP! bezieht die spektakuläre JOOP! Villa in Hamburg, wo die Geschichte der Marke einst begann.

2016

Strellson tritt in den US-amerikanischen Markt ein.

Gründung der russischen Tochter Strellson Russia OOO.

2017

Gründung der kanadischen Tochtergesellschaft Strellson North America Ldt. in Toronto.